300 Beispiele

Dropdown-Liste

Drop Down List

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste | Andere Einträge zulassen | Elemente hinzufügen/entfernen | Dynamische Dropdown-Liste | Entfernen einer Dropdown-Liste | Abhängige Dropdown-Listen | Tischmagie



Dropdown-Listen in Excel sind hilfreich, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Benutzer ein Element aus einer Liste auswählen, anstatt ihre eigenen Werte einzugeben.

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Dropdown-Liste in Excel zu erstellen.





1. Geben Sie auf dem zweiten Blatt die Elemente ein, die in der Dropdown-Liste angezeigt werden sollen.

Produkte



Hinweis: Wenn Sie nicht möchten, dass Benutzer auf die Elemente in Sheet2 zugreifen, können Sie Sheet2 ausblenden. Um dies zu erreichen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Blattregister von Sheet2 und klicken Sie auf Ausblenden.

2. Wählen Sie auf dem ersten Blatt Zelle B1 aus.

Zelle auswählen

3. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools auf Datenvalidierung.

Klicken Sie auf Datenvalidierung

Excel auf 2 Dezimalstellen runden

Das Dialogfeld 'Datenvalidierung' wird angezeigt.

4. Klicken Sie in dem Feld Zulassen auf Liste.

5. Klicken Sie in das Feld Quelle, und wählen Sie den Bereich A1:A3 auf Sheet2 aus.

Validierungskriterien

6. Klicken Sie auf OK.

Ergebnis:

Dropdown-Liste in Excel

Hinweis: Um eine Dropdown-Liste zu kopieren/einzufügen, wählen Sie die Zelle mit der Dropdown-Liste aus und drücken Sie STRG + c, wählen Sie eine andere Zelle aus und drücken Sie STRG + v.

7. Sie können die Elemente auch direkt in das Feld Quelle eingeben, anstatt einen Bereichsverweis zu verwenden.

Einfache Dropdown-Liste

Hinweis: Dadurch wird in Ihrer Dropdown-Liste die Groß-/Kleinschreibung beachtet. Wenn ein Benutzer beispielsweise „Ja“ eingibt, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Andere Einträge zulassen

Sie können in Excel auch eine Dropdown-Liste erstellen, die andere Einträge zulässt.

1. Wenn Sie einen Wert eingeben, der nicht in der Liste enthalten ist, zeigt Excel zunächst eine Fehlermeldung an.

Fehlermeldung

Um andere Einträge zuzulassen, führen Sie die folgenden Schritte aus.

2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools auf Datenvalidierung.

Klicken Sie auf Datenvalidierung

Das Dialogfeld 'Datenvalidierung' wird angezeigt.

3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte „Fehlerbenachrichtigung“ die Option „Fehlerbenachrichtigung nach Eingabe ungültiger Daten anzeigen“.

Andere Einträge zulassen

4. Klicken Sie auf OK.

5. Sie können jetzt einen Wert eingeben, der nicht in der Liste enthalten ist.

Manuelle Eingabe

Elemente hinzufügen/entfernen

Sie können Elemente zu einer Dropdown-Liste in Excel hinzufügen oder daraus entfernen, ohne das Dialogfeld 'Datenvalidierung' zu öffnen und die Bereichsreferenz zu ändern. Das spart Zeit.

1. Um ein Element zu einer Dropdown-Liste hinzuzufügen, gehen Sie zu den Elementen und wählen Sie ein Element aus.

Menüpunkt wählen

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Einfügen.

Klicken Sie auf Einfügen

3. Wählen Sie „Zellen nach unten verschieben“ und klicken Sie auf OK.

Zellen nach unten verschieben

Ergebnis:

Neue Bereichsreferenz

Hinweis: Excel hat die Bereichsreferenz automatisch von Sheet2!$A:$A in Sheet2!$A:$A geändert. Sie können dies überprüfen, indem Sie das Dialogfeld 'Datenvalidierung' öffnen.

4. Geben Sie ein neues Element ein.

Geben Sie Neues Element ein

Ergebnis:

Aktualisierte Dropdown-Liste

5. Um ein Element aus einer Dropdown-Liste zu entfernen, klicken Sie in Schritt 2 auf Löschen, wählen Sie „Zellen nach oben verschieben“ und klicken Sie auf OK.

Dynamische Dropdown-Liste

Sie können auch eine Formel verwenden, die Ihre Dropdown-Liste automatisch aktualisiert, wenn Sie ein Element am Ende der Liste hinzufügen.

1. Wählen Sie auf dem ersten Blatt Zelle B1 aus.

Zelle auswählen

2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools auf Datenvalidierung.

Klicken Sie auf Datenvalidierung

Das Dialogfeld 'Datenvalidierung' wird angezeigt.

3. Klicken Sie im Feld Zulassen auf Liste.

4. Klicken Sie in das Feld Quelle und geben Sie die Formel ein:=OFFSET(Blatt2!$A,0,0,COUNTA(Blatt2!$A:$A),1)

Offset-Funktion

Erklärung: die OFFSET-Funktion braucht 5 Argumente. Referenz: Sheet2!$A, zu versetzende Zeilen: 0, zu versetzende Spalten: 0, Höhe: COUNTA(Sheet2!$A:$A) und Breite: 1. COUNTA(Sheet2!$A:$A) zählt die Zahl von Werten in Spalte A auf Sheet2, die nicht leer sind. Wenn Sie der Liste auf Sheet2 ein Element hinzufügen, wird COUNTA(Sheet2!$A:$A) erhöht. Als Ergebnis wird der von der OFFSET-Funktion zurückgegebene Bereich erweitert und die Dropdown-Liste wird aktualisiert.

5. Klicken Sie auf OK.

6. Fügen Sie auf dem zweiten Blatt einfach ein neues Element am Ende der Liste hinzu.

Neues Element hinzufügen

Ergebnis:

Dynamische Dropdown-Liste

Entfernen einer Dropdown-Liste

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Dropdown-Liste in Excel zu entfernen.

1. Wählen Sie die Zelle mit der Dropdown-Liste aus.

Zelle mit Dropdown-Liste auswählen

2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools auf Datenvalidierung.

Klicken Sie auf Datenvalidierung

Das Dialogfeld 'Datenvalidierung' wird angezeigt.

3. Klicken Sie auf Alle löschen.

Klicken Sie auf Alles löschen

Hinweis: Um alle anderen Dropdown-Listen mit denselben Einstellungen zu entfernen, aktivieren Sie „Diese Änderungen auf alle anderen Zellen mit denselben Einstellungen anwenden“, bevor Sie auf Alle löschen klicken.

4. Klicken Sie auf OK.

Abhängige Dropdown-Listen

Möchten Sie noch mehr über Dropdown-Listen in Excel erfahren? Erfahren Sie, wie Sie erstellen abhängige Dropdown-Listen .

1. Zum Beispiel, wenn der Benutzer Pizza aus einer ersten Dropdown-Liste auswählt.

Erste Dropdown-Liste

2. Eine zweite Dropdown-Liste enthält die Pizzaartikel.

Zweite Dropdown-Liste

3. Wenn der Benutzer jedoch Chinesisch aus der ersten Dropdown-Liste auswählt, enthält die zweite Dropdown-Liste die chinesischen Gerichte.

Abhängige Dropdown-Listen in Excel

Tischmagie

Sie können Ihre Artikel auch in einem Excel-Tabelle um eine dynamische Dropdown-Liste zu erstellen.

1. Wählen Sie auf dem zweiten Blatt ein Listenelement aus.

Listenelement auswählen

2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

Tabelle einfügen

3. Excel wählt die Daten automatisch für Sie aus. OK klicken.

Tabelle erstellen

4. Wenn Sie die Liste auswählen, zeigt Excel die strukturierte Referenz .

Strukturierte Referenz

5. Verwenden Sie diese strukturierte Referenz, um eine dynamische Dropdown-Liste zu erstellen.

Tabelle und INDIREKT

Erklärung: die INDIREKTE Funktion in Excel wandelt eine Textzeichenfolge in eine gültige Referenz um.

6. Fügen Sie auf dem zweiten Blatt einfach ein neues Element am Ende der Liste hinzu.

Artikel hinzufügen

Ergebnis:

Dynamische Dropdown-Liste

Hinweis: Probieren Sie es selbst aus. Laden Sie die Excel-Datei herunter und erstellen Sie diese Dropdown-Liste.

7. Verwenden Sie bei der Verwendung von Tabellen die UNIQUE-Funktion in Excel 365, um eindeutige Listenelemente zu extrahieren.

Eindeutige Listenelemente

Hinweis: Diese dynamische Array-Funktion, die in Zelle F1 eingegeben wird, füllt mehrere Zellen. Beeindruckend! Dieses Verhalten in Excel 365 wird als Verschütten bezeichnet.

8. Verwenden Sie diesen Überlaufbereich, um eine magische Dropdown-Liste zu erstellen.

Dropdown-Liste erstellen

Erläuterung: Verwenden Sie immer die erste Zelle (F1) und ein Rautezeichen, um auf einen Überlaufbereich zu verweisen.

Ergebnis:

Dropdown-Liste mit eindeutigen Werten

Hinweis: Wenn Sie neue Datensätze hinzufügen, extrahiert die UNIQUE-Funktion automatisch neue eindeutige Listenelemente und Excel aktualisiert automatisch die Dropdown-Liste.

6/8 abgeschlossen! Erfahren Sie mehr über die Datenvalidierung >
Gehe zum nächsten Kapitel: Tastatürkürzel



^