Einführung

Formeln und Funktionen

Formulas Functions

Geben Sie eine Formel ein | Bearbeiten einer Formel | Operator-Priorität | Kopieren/Einfügen einer Formel | Funktion einfügen | Top 10 Funktionen



ZU Formel ist ein Ausdruck, der den Wert einer Zelle berechnet. Funktionen sind vordefinierte Formeln und sind bereits in Excel .

Zelle A3 unten enthält beispielsweise eine Formel, die den Wert von Zelle A2 zum Wert von Zelle A1 addiert.





Formel in Excel

Die Zelle A3 unten enthält beispielsweise die SUM-Funktion, die die Summe des Bereichs A1:A2 berechnet.



wie man eine Zeile in Excel eingibt

Funktion in Excel

Geben Sie eine Formel ein

Um eine Formel einzugeben, führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. Wählen Sie eine Zelle aus.

2. Um Excel mitzuteilen, dass Sie eine Formel eingeben möchten, geben Sie ein Gleichheitszeichen (=) ein.

3. Geben Sie beispielsweise die Formel A1+A2 ein.

Geben Sie eine Formel ein

Tipp: Anstatt A1 und A2 einzugeben, wählen Sie einfach Zelle A1 und Zelle A2 aus.

4. Ändern Sie den Wert von Zelle A1 in 3.

Neuberechnung

Excel berechnet automatisch den Wert von Zelle A3 neu. Dies ist eine der leistungsstärksten Funktionen von Excel!

Bearbeiten einer Formel

Wenn Sie eine Zelle auswählen, zeigt Excel den Wert oder die Formel der Zelle in der Bearbeitungsleiste an.

Formelleiste

1. Um eine Formel zu bearbeiten, klicken Sie in die Formelleiste und ändern Sie die Formel.

Bearbeiten einer Formel in Excel

2. Drücken Sie die Eingabetaste.

Bearbeitete Formel

Operator-Priorität

Excel verwendet eine Standardreihenfolge, in der Berechnungen erfolgen. Wenn ein Teil der Formel in Klammern steht, wird dieser Teil zuerst berechnet. Es führt dann Multiplikations- oder Divisionsberechnungen durch. Sobald dies abgeschlossen ist, addiert und subtrahiert Excel den Rest Ihrer Formel. Siehe das Beispiel unten.

Operator-Priorität

Zuerst führt Excel eine Multiplikation durch (A1 * A2). Als Nächstes fügt Excel diesem Ergebnis den Wert der Zelle A3 hinzu.

Ein anderes Beispiel,

Klammern

Zuerst berechnet Excel den Teil in Klammern (A2+A3). Als nächstes multipliziert es dieses Ergebnis mit dem Wert der Zelle A1.

Kopieren/Einfügen einer Formel

Wenn Sie eine Formel kopieren, passt Excel automatisch die Zellbezüge für jede neue Zelle an, in die die Formel kopiert wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies zu verstehen.

1. Geben Sie die unten gezeigte Formel in Zelle A4 ein.

Kopieren Sie ein Formelbeispiel

2a. Wählen Sie Zelle A4 aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie dann auf Kopieren (oder drücken Sie STRG + c) ...

Klicken Sie auf Kopieren

... als nächstes wählen Sie Zelle B4, klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie dann unter 'Einfügeoptionen:' auf Einfügen (oder drücken Sie STRG + v).

Klicken Sie auf Einfügen

2b. Sie können die Formel auch in Zelle B4 ziehen. Wählen Sie Zelle A4 aus, klicken Sie auf die untere rechte Ecke von Zelle A4 und ziehen Sie sie zu Zelle B4. Dies ist viel einfacher und führt zu genau dem gleichen Ergebnis!

Ziehen Sie eine Excel-Formel

Ergebnis. Die Formel in Zelle B4 verweist auf die Werte in Spalte B.

Kopieren eines Formelergebnisses

Funktion einfügen

Jede Funktion hat die gleiche Struktur. Beispiel: SUMME(A1:A4). Der Name dieser Funktion ist SUM. Der Teil zwischen den Klammern (Argumente) bedeutet, dass wir Excel den Bereich A1:A4 als Eingabe geben. Diese Funktion fügt die Werte in den Zellen A1, A2, A3 und A4 hinzu. Es ist nicht leicht, sich zu merken, welche Funktion und welche Argumente für jede Aufgabe verwendet werden sollen. Glücklicherweise hilft Ihnen die Funktion Funktion einfügen in Excel dabei.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Funktion einzufügen.

1. Wählen Sie eine Zelle aus.

Excel, wie man mehrere Spalten sortiert

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Funktion einfügen.

Eine Funktion einfügen

Das Dialogfeld 'Funktion einfügen' wird angezeigt.

3. Suchen Sie nach einer Funktion oder wählen Sie eine Funktion aus einer Kategorie. Wählen Sie beispielsweise ZÄHLENWENN aus der Kategorie Statistik.

Dialogfeld Funktion einfügen

4. Klicken Sie auf OK.

Das Dialogfeld 'Funktionsargumente' wird angezeigt.

5. Klicken Sie in das Feld Bereich und wählen Sie den Bereich A1:C2 aus.

6. Klicken Sie in das Feld Kriterien und geben Sie >5 ein.

7. Klicken Sie auf OK.

Dialogfeld „Funktionsargumente“

Ergebnis. Die ZÄHLENWENN-Funktion zählt die Anzahl der Zellen, die größer als 5 sind.

ZÄHLENWENN Ergebnis

Hinweis: Anstatt die Funktion Einfügefunktion zu verwenden, geben Sie einfach =COUNTIF(A1:C2,'>5') ein. Wenn Sie ankommen: =COUNTIF( anstatt A1:C2 einzugeben, wählen Sie einfach den Bereich A1:C2.

Top 10 Funktionen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der 10 am häufigsten verwendeten Excel-Funktionen (+ zusätzliche Tricks beim Erstellen von Formeln in Excel).

1. ZÄHLEN

Um die Anzahl der Zellen zu zählen, die Zahlen enthalten, verwenden Sie die COUNT-Funktion.

COUNT-Funktion

Hinweis: Verwenden Sie COUNTBLANK, um leere Zellen zu zählen, und COUNTA, um alle Zellen zu zählen, die nicht leer sind.

2. SUMME

Um einen Zellbereich zu summieren, verwenden Sie die SUM-Funktion (siehe zweites Bild auf dieser Seite). Sie können auch die SUM-Funktion in Excel verwenden, um eine ganze Spalte zu summieren.

Summenfunktion

Zelle A99

Hinweis: Sie können auch die SUM-Funktion in Excel verwenden, um eine ganze Zeile zu summieren. Zum Beispiel summiert =SUM(5:5) alle Werte in der 5. Zeile.

3. WENN

Die IF-Funktion prüft, ob eine Bedingung erfüllt ist, und gibt einen Wert zurück, wenn er wahr ist, und einen anderen Wert, wenn er falsch ist.

WENN-Funktion

Erläuterung: Wenn die Punktzahl größer oder gleich 60 ist, wird die WENN-Funktion gibt Pass zurück, andernfalls gibt es Fail zurück. Denken Sie daran, diese Formel schnell in die anderen Zellen zu kopieren, klicken Sie auf die untere rechte Ecke von Zelle C2 und ziehen Sie sie nach unten in Zelle C6.

4. DURCHSCHNITT

Um den Durchschnitt einer Gruppe von Zahlen zu berechnen, verwenden Sie die AVERAGE-Funktion (keine Raketenwissenschaft hier). Die folgende Formel berechnet den Durchschnitt der Top 3 Zahlen im Bereich A1:A6.

MITTELWERT-Funktion

Erläuterung: Die Funktion LARGE gibt die Array-Konstante {20,15,10} zurück. Diese Array-Konstante wird als Argument für die MITTELWERT-Funktion , mit einem Ergebnis von 15.

5. ZÄHLENWENN

Die folgende ZÄHLENWENN-Funktion zählt die Anzahl der Zellen, die genau Stern + eine Reihe von null oder mehr Zeichen enthalten.

ZÄHLENWENN-Funktion

Erläuterung: Ein Sternchen (*) entspricht einer Reihe von null oder mehr Zeichen. Besuchen Sie unsere Seite über die ZÄHLENWENN-Funktion für weitere Informationen und Beispiele.

6. SUMIF

Die folgende SUMIF-Funktion summiert Werte im Bereich B1:B5, wenn die entsprechenden Zellen im Bereich A1:A5 genau Kreis + 1 Zeichen enthalten.

SUMIF-Funktion

Erläuterung: Ein Fragezeichen (?) entspricht genau einem Zeichen. Besuchen Sie unsere Seite über die SUMIF-Funktion für weitere Informationen und Beispiele.

7. SVERWEIS

Die folgende SVERWEIS-Funktion sucht den Wert 53 (erstes Argument) in der Spalte ganz links der roten Tabelle (zweites Argument). Der Wert 4 (drittes Argument) weist die SVERWEIS-Funktion an, den Wert in derselben Zeile aus der vierten Spalte der roten Tabelle zurückzugeben.

SVERWEIS-Funktion

Hinweis: Besuchen Sie unsere Seite über die SVERWEIS-Funktion um mehr über diese leistungsstarke Excel-Funktion zu erfahren.

So verschieben Sie ein Diagramm in Excel in ein Diagrammblatt

8. MIN

Um den Mindestwert zu ermitteln, verwenden Sie die MIN-Funktion. Es ist so einfach wie es klingt.

MIN-Funktion

9. MAX

Um den Maximalwert zu ermitteln, verwenden Sie die MAX-Funktion.

MAX-Funktion

Hinweis: Besuchen Sie unser Kapitel über statistische Funktionen um mehr über Excel und Statistik zu erfahren.

10. SUMMENPRODUKT

Um die Summe der Produkte entsprechender Zahlen in einem oder mehreren Bereichen zu berechnen, verwenden Sie die leistungsstarke Funktion SUMMENPRODUKT von Excel.

SUMMENPRODUKT-Funktion

Erklärung: die SUMMENPRODUKT-Funktion führt diese Berechnung durch: (2 * 1000) + (4 * 250) + (4 * 100) + (2 * 50) = 3500. Laden Sie die Excel-Datei und versuchen Sie, diese Funktionen einzufügen.

1/12 abgeschlossen! Erfahre mehr über Formeln & Funktionen >
Gehe zum nächsten Kapitel: Schleife



^