Datenanalyse

Löser

Solver

Laden Sie das Solver-Add-In | Formulieren Sie das Modell | Versuch und Irrtum | Lösen Sie das Modell



Excel enthält ein Tool namens Löser die Techniken aus dem Operations Research nutzt, um optimale Lösungen für alle Arten von Entscheidungsproblemen zu finden.

Laden Sie das Solver-Add-In

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Solver-Add-In zu laden.





1. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen.

2. Wählen Sie unter Add-Ins Solver Add-In und klicken Sie auf die Schaltfläche Go.



Wie erstelle ich eine if then-Anweisung in Excel?

Klicken Sie auf Solver-Add-In

3. Aktivieren Sie Solver-Add-In und klicken Sie auf OK.

Solver-Add-In prüfen

4. Sie finden den Solver auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Analysieren.

Klicken Sie auf Solver

Formulieren Sie das Modell

Die Modell wir gehen zu lösen sieht in Excel wie folgt aus.

Formulieren Sie das Modell

1. Um dieses lineare Programmiermodell zu formulieren, beantworten Sie die folgenden drei Fragen.

A. Welche Entscheidungen sind zu treffen? Für dieses Problem benötigen wir Excel, um herauszufinden, wie viel von jedem Produkt (Fahrräder, Mopeds und Kindersitze) zu bestellen ist.

B. Welche Einschränkungen gibt es bei diesen Entscheidungen? Die Beschränkungen hier bestehen darin, dass die Menge an Kapital und Speicher, die von den Produkten verwendet wird, die begrenzte Menge an verfügbarem Kapital und Speicher (Ressourcen) nicht überschreiten darf. Jedes Fahrrad verbraucht beispielsweise 300 Kapitaleinheiten und 0,5 Lagereinheiten.

C. Was ist das Gesamtleistungsmaß für diese Entscheidungen? Das Gesamtleistungsmaß ist der Gesamtgewinn der drei Produkte, daher besteht das Ziel darin, diese Menge zu maximieren.

2. Um das Modell leichter verständlich zu machen, erstellen Sie Folgendes: benannte Bereiche .

Bereichsname Zellen
EinheitProfit C4: E4
Bestellgröße C12: E12
Verwendete Ressourcen G7: G8
Ressourcen zur Verfügung I7: I8
Gesamtgewinn I12

3. Fügen Sie die folgenden drei SUMPRODUCT-Funktionen ein.

Summenproduktfunktionen

Erläuterung: Das eingesetzte Kapital entspricht dem Summenprodukt im Bereich C7:E7 und OrderSize. Die verwendete Speichermenge entspricht dem Summenprodukt des Bereichs C8:E8 und OrderSize. Der Gesamtgewinn entspricht dem Summenprodukt von UnitProfit und OrderSize.

Versuch und Irrtum

Mit dieser Formulierung wird es einfach, jede Versuchslösung zu analysieren.

Wenn wir zum Beispiel 20 Fahrräder, 40 Mopeds und 100 Kindersitze bestellen, übersteigt die Gesamtmenge der verwendeten Ressourcen nicht die Menge der verfügbaren Ressourcen. Diese Lösung hat einen Gesamtgewinn von 19000.

Testlösung

Es ist nicht notwendig, Versuch und Irrtum zu verwenden. Als nächstes beschreiben wir, wie der Excel Solver verwendet werden kann, um schnell die optimale Lösung zu finden.

Lösen Sie das Modell

Um die zu finden optimale Lösung , führen Sie die folgenden Schritte aus.

wie man Heatmap in Excel macht

1. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Analysieren auf Löser .

Klicken Sie auf Solver

Geben Sie die Solver-Parameter ein (lesen Sie weiter). Das Ergebnis sollte mit dem Bild unten übereinstimmen.

Solver-Parameter

Sie haben die Wahl, die Bereichsnamen einzugeben oder auf die Zellen in der Tabelle zu klicken.

2. Geben Sie TotalProfit für das Ziel ein.

3. Klicken Sie auf Max.

4. Geben Sie OrderSize für die sich ändernden Variablenzellen ein.

5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die folgende Einschränkung einzugeben.

wie man in Excel die Eingabetaste drückt

Einschränkung hinzufügen

6. Aktivieren Sie „Make Unconstrained Variables Non-Negative“ und wählen Sie „Simplex LP“.

7. Klicken Sie abschließend auf Lösen.

Ergebnis:

Solver-Ergebnisse

Die optimale Lösung:

Optimale Lösung

Fazit: Es ist optimal, 94 Fahrräder und 54 Mopeds zu bestellen. Diese Lösung liefert den maximalen Gewinn von 25600. Diese Lösung nutzt alle verfügbaren Ressourcen.

1/7 abgeschlossen! Erfahren Sie mehr über den Solver >
Gehe zum nächsten Kapitel: Analyse ToolPak



^